Änderung der Verkehrsführung am Kreisverkehr L 119/ L 222 im Ortsteil Limbach

Die Gemeinde Kirkel, der Saarpfalz-Kreis und der Landesbetrieb für Straßenbau haben sich gemeinsam über die Änderung der Verkehrsführung am Kreisverkehr L 119 – Auf der Windschnorr / L 222 im Ortsteil Limbach verständigt.

Für die Verringerung der Einschränkungen im Zusammenhang mit der Verkehrsführung aufgrund der Baumaßnahme an der Anschlussstelle Homburg, und um den Anliegen der Bürger entgegenzukommen, werden voraussichtlich ab Ende dieser Woche bzw. Anfang nächster Woche alle Fahrbeziehungen im Kreisverkehr L 119 – Auf der Windschnorr / L 222 in Limbach wieder freigegeben.

 Diese Änderung erfolgt vorbehaltlich des Auftretens negativer Auswirkungen auf die Verkehrssicherheit. Hierfür wird das Verkehrsgeschehen, insbesondere auch an der Anschlussstelle Limbach regelmäßig beobachtet. Sofern sich in Spitzenzeiten ein verstärkter Rückstau auf die Autobahn entwickelt, oder sich weitere Verkehrsprobleme ergeben, werden die Fahrbeziehungen am Kreisverkehr wieder eingeschränkt.

 Weiterhin wird es bei Änderungen der Bauphasen im Zuge der Baumaßnahme an der Anschlussstelle Homburg ebenso zu Einschränkungen der Fahrbeziehungen am Kreisverkehr L 119 – Auf der Windschnorr / L 222 kommen.

Hierüber wird der LfS gesondert informieren.

 Die Lichtsignalanlage im Einmündungsbereich L119/L114 und die Halteverbote in der Ortsstraße und Homburger Straße im Ortsteil Altstadt sowie die Haltverbotsbeschilderung im Ortsteil Limbach in der Friedrich- und Gartenstraße sowie in der Straße Zum Schwimmbad bleiben vorerst weiterhin bestehen.

Der Bürgermeister:

Im Auftrag

REIS