Einladung zum 1. Kirkeler Fahrradgipfel am 09. April

Wie kann Kirkel fahrradfreundlicher werden?

 Der  Radverkehrhat im Bundesgebiet von 2002 auf 2008 seinen Verkehrsanteil von 9 auf 10 % erhöht, die Zahl der mit dem Rad zurückgelegten Wege nahm stärker als bei anderen Verkehrsmitteln sogar um 17 % zu.
Im Saarland nahm dagegen im gleichen Zeitraum der Radverkehr voneiner ohnehin bereits niedrigen Ausgangslage von 3% auf 2%  ab.Dies ist einerseits mit der besonderen Topografie des Saarlandes zu erklären, zeigt aber anderseits, dass zur Verbesserung der Situationinsbesondere im Alltagsradverkehr noch erhebliche Anstrengungennotwendig sind, um auf das Niveau anderer Bundesländer mit ähnlicher Topografie zu kommen (z. B. Baden-Württemberg, Hessen, Rhein-land-Pfalz mit 6 bis 8 %) (Quelle Radverkehrsplan Saarland 2011).

Wie sieht die Situation in unserer Gemeinde aus? Kirkel ist von seiner Lage sehr gut zum Radfahren geeignet und hat das Zeug dazu,das „Münster des Saarlandes“ zu werden.Obwohl die Bedingungen zum Fahrradfahren in der Gemeinde schongut entwickelt sind, besteht auch bei uns Verbesserungsbedarf fü rden Radverkehr. So fehlen z. B. Radwege, Beschilderungen, Fahrradabstellanlagen  und  Ladestationen  für  E-Bikes.  Außerdem  gibt es gefährliche Stellen, an denen sich der Radverkehr mit dem Auto- und Fußgängerverkehr kreuzt etc. All dies sind Punkte, die man sichgenau anschauen muss bzw. verbessert werden müssten.
Der Landesvorsitzende des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) Thomas Fläschner wird in einem einleitenden Vortrag beleuchten, wo Kirkel bezüglich der Fahrradfreundlichkeit sich schon heute sehen lassen kann, aber auch welche Maßnahmen auf denverschiedenen Handlungsfeldern noch zu ergreifen wären, um die Situation zu verbessern.

Deshalb möchten wir alle fahrradfahrenden und interessierten Bürger einladen, während und nach dem Vortrag mitzudiskutieren, Mängel zu benennen oder auch Verbesserungsvorschläge einzubringen.
Außerdem wird es Infos zur Kampagne „STADTRADELN Saar 2019“ geben, an der auch die Gemeinde Kirkel teilnimmt.

Der „1. Kirkeler Fahrradgipfel“ findet am 09. April ab 18.30 Uhrim Ratssaal statt.

Frank John, Bürgermeister