feuer & flamme für die Feuerwehr in Kirkel-Neuhäusel

Zum dritten Mal nach 2016 und 2017 führte der Löschbezirk Kirkel-Neuhäusel seinen „neuen“ Tag der offenen Tür durch. Neben dem traditionellen „Tag mit der Feuerwehr“ an Muttertag, der bereits seit 1975 stattfindet, fand dieses weitere Format erneut statt.

Alle zwei Jahre lädt der Löschbezirk nun dazu ein, hinter die Kulissen zu schauen und Informationen rund um die Ausstattung der Feuerwehr, den Feuerwehrfahrzeugen oder technischem Gerät zu sammeln.

Bei Schauübungen zeigte die Jugendfeuerwehr ihr Können im Löscheinsatz, die aktive Wehr zeigte das Vorgehen bei einer „patientengerechten Rettung“ nach einem Verkehrsunfall und bei einem Zimmerbrand mit Suche von vermissten Personen im völlig verrauchten Bereich bei „Nullsicht“. Bei einem Vortrag zum Thema „Länger andauernder Stromausfall/Blackout“ konnten die interessierten Zuhörer Tipps für den Fall des Falles erfahren. Für die kleinen Gäste hatte unsere Jugendfeuerwehr einen Spieleparcours vorbereitet. Rundfahrten im großen Feuerwehrfahrzeug und ein Erinnerungsstück aus unserer Fotobox rundeten das Angebot ab.

Leider litt die Veranstaltung unter dem Dauerregen und so konnten einige Programmpunkte nur deutlich eingeschränkt angeboten werden, Kaffee und Kuchen, Currywurst und Kaltgetränke halfen beim Erhalt der guten Laune.

Wir danken unseren Gästen für ihren Besuch, trotz des Regenwetters war der Zuspruch erfreulich. (tk)

Mit freundlichen Grüßen Thorsten Klaus, Löschbezirksführer