TV 03 Kirkel e.V.

Kirkeler Volkslauf reloaded

Am 11. August fand der 37. Kirkeler Volkslauf statt. Anders als die krumme Zahl vermuten lässt, war es eine besondere Veranstaltung, denn der Kirkeler Volkslauf war eigentlich schon Geschichte. Dieser fand im Rahmen des mittlerweile in Ruhestand gegangenen Burgfestes des TV Kirkel statt. Einige engagierte Kirkeler wollten sich aber nicht mit dem vermeintlich Unvermeidlichen abfinden und das Wegfallen einer weiteren Traditionsveranstaltung in Kirkel nicht akzeptieren. So wurde die Idee geboren, den Volkslauf als eigenständige Veranstaltung als Kooperation zwischen TV Kirkel und dem Anbieter Outletics aus dem Dornröschenschlaf zu wecken. Um den Lauf für eine breitere Zahl von Läufern attraktiv zu machen, wurde dieses Jahr erstmals neben dem Schüler- und 10km-Lauf auch ein 5km-Jedermannlauf ins Programm mit aufgenommen.
Für die Organisatoren wurde dies durch das verbreiterte Angebot an Läufen und die Notwendigkeit, auch Verpflegung selbst zu stellen, zu einer beträchtlichen Herausforderung. Die Kombination aus Erfahrung langjähriger Helfer und dem frischen Wind der neu Hinzugestoßenen und viel Engagement der zahlreichen ehrenamtlichen Helfer erwies sich jedoch als sehr effektiv, so dass alle Hindernisse aus dem Weg geräumt werden konnten und eine wirklich gelungene Veranstaltung auf die Beine gestellt wurde: Mit 53 Kindern, 99 5km-Läufern und 152 10km-Läufern fanden insgesamt 304 Läufer den Weg ins Ziel. Diese große Zahl an Läufern hat uns sehr postiv überrascht (und am Wettkampftag ins Schwitzen gebracht), da sie auch dem allgemeinen Trend von eher schrumpfenden Teilnehmerfeldern entgegenläuft. Die schnellsten Schüler waren die beiden Lokalmatadoren Moritz Weingart und Clara Seel vom TV Kirkel. Zaker Ahmadi vom LA Team Saar und Hannah Seel vom LC Rehlingen gewannen den 5km-Lauf, die Sieger über 10km sind Torsten Jacob vom SV Saar 05 Saarbrücken und Julia Keck-Brengel vom LA Team Saar. Alle Ergebnisse im Detail sind zu finden unter https://my.raceresult.com/127827/results.
An dieser Stelle nochmals einen RIESEN Dank an alle Streckenposten, Streckenmarkierer, Zeitnehmer, Parkeinweiser, Sponsorensucher und Sponsoren, Grillmeister, Brötchenschmierer, Kuchenbäcker(innen), Durstlöscher, Aufbauer, Abbauer, Spülmeister, Einkäufer und alle anderen, die für das Gelingen einer solchen Veranstaltung notwendig sind. Und besonders an alle Läufer, von denen wir durchweg positive Rückmeldungen bekommen haben.
Bis zum 38. Kirkeler Volkslauf 2020! (Termin vermutlich Sonntag, 16. August 2020)/Andreas Paul

www.tv-kirkel.de