VHS-Vortrag "Erbrecht"

Montag, 03. Juni 2024 09:54 Uhr
Feuerwehrhaus Altstadt Kreisvolkshochschule

Das Deutsche Erbrecht – Ein Buch mit sieben Siegeln?

Bezüglich des Erbrechtes bestehen bei künftigen Erblassern und Erben vielfach schwerwiegende Irrtümer – mit oft katastrophalen Folgen für das Vermögen.

Haben Geschwister bzw. Nichten und Neffen ein Pflichtteilsrecht? Erbt bei kinderlosen Ehegatten der Überlebende alles? Ist ein Testamentsvollstecker nur bei großen Vermögen möglich? Muss ein Testament zu seiner Wirksamkeit hinterlegt werden? Kann ein notarielles Testament durch ein handschriftliches Testament ersetzt und abgeändert werden? Muss man nach einer Scheidung erbrechtlich nichts mehr regeln? Der Vortrag gibt konkrete Anweisungen und Anleitungen, wie diese Fehler rechtssicher vermieden und dadurch das Familienvermögen und der Familienfriede erhalten werden können.

Beginn der Veranstaltung: 19:00 Uhr, Montag: 03. Juni 2024, Feuerwehrhaus in Altstadt (Am Dorfplatz 4).

Referent’ in:  Rechtsanwälte Fries und Herrmann

Die Organisation dieser Veranstaltungsreihe liegt bei Willi Habermann, Tel. 06841-89196. Der Eintritt ist kostenlos!

 

Hinweis

Die Gemeinde Kirkel weist ausdrücklich darauf hin, dass für die Richtigkeit der an die Gemeinde Kirkel übermittelten Beiträge keinerlei Gewähr übernommen wird.
Die Verfasser von Beiträgen bzw. einreichenden Vereinen und Organisationen sind selbst verantwortlich für die etwaig nötige Einholung der Einwilligung zur Veröffentlichung von Fotos und zur namentlichen Nennung.