Am 20. und 21. Mai 2023 findet der Kirkeler Mittelaltermarkt zum 22. Mal statt. Aufgrund von Umbaumaßnahmen auf dem Burggelände steht dieses leider nicht zur Verfügung, mit dem Naturfreibad Kirkel-Neuhäusel konnte aber eine gleichwertige Location mit Blick auf die Burg gefunden werden.

Mittelalterliche Musik, Tanz, Gaukelei, Falkner, Handwerker, Ritterlager, Speis und Trank sowie eine breite Angebotspalette unterschiedlichster Markthändler von nah und fern verwandeln das Naturfreibad Kirkel-Neuhäusel an diesem Wochenende in ein großes und buntes Festareal.

Im Bereich der Tavernen können sich die Besucher mit frisch zubereiteten Köstlichkeiten aus der Mittelalter-Küche stärken. Dazu gehört ein buntes Angebot von gegrillter Sau über vegetarische Gerichte bis hin zu süßen Offerten mit Crèpes, Waffeln und Kuchen.

Auf dem Gelände des Naturfreibades bieten zahlreiche Händler, Handwerker und Künstler ihre Waren feil. Die Palette umfasst von Waffen und Schmuck über Lederwaren, historischer Gewandung und Fellen, bis hin zu Keramik und Bieren fast alles, was die Mittelalter-Szene zu bieten hat. Wie ein echter Ritter fühlen können sich Besucher zusätzlich beim Bogenschießen des Förderkreises Kirkeler Burg e. V. Kleine Burgfräulein und Burgherren erwarten mittelalterliche Märchen und Kinderschminken.

Der Markt ist samstags von 13:00 bis 20:00 Uhr und sonntags von 11:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. An beiden Tagen findet um 14:00 Uhr eine historische Marktzeremonie mit Vorstellung aller Akteure statt. Für den Zutritt zum Markt müssen Erwachsene 5,00 € berappen, Jugendliche und Gewandete bezahlen 3,00 €, Kinder bis Schwerthöhe sind nach wie vor kostenfrei.

 

Bitte beachten Sie:

Im Ort sind nur wenige öffentliche Parkplätze verfügbar. Bitte folgen Sie dem ausgeschilderten Park-Leit-System und nutzen Sie die Parkplätze an der Burghalle, direkt am Freibad (beide Unnerweg, an den Obstwiesen) und sonntags am Wasgau Kirkel-Neuhäusel (Goethestraße).

Um Verkehrsprobleme möglichst zu vermeiden, empfehlen wir unseren Besuchern von Außerhalb die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Das Festgelände kann vom 400 m entfernten Bahnhof Kirkel innerhalb von 5-10 Minuten bequem zu Fuß erreicht werden.

 

Weitere Informationen

Weitere Informationen erteilt das Amt für Kultur, Sport und Tourismus, 06841/8098-39 oder -40.

Wir freuen uns Sie im Naturfreibad Kirkel-Neuhäusel begrüßen zu dürfen!