Was erledige ich wo?

Jugendpflege

Stabsstelle Jugendpflege

Gesetzliche Grundlagen kommunaler Jugendarbeit

Die Jugendarbeit, die Jugendsozialarbeit und der Erzieherische Kinder- und Jugendschutz bilden im Kinder- und Jugendhilfegesetz (SGB VIII) den ersten Abschnitt der Leistungen und Aufgaben der Jugendhilfe. Der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen wird eine umfassende Erziehungs-, Bildungs-, Förderungs-, Integrations- und Präventionsfunktion zugewiesen. Offen im Zugang, bedürfnisnah, lebenslagenorientiert, mitbestimmt, nicht standardisiert, vielfältig in ihren Leistungen und Angeboten bildet dieser Abschnitt einen elementaren Aufgaben- und Leistungsrahmen des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (KJHG).

Administrative Grundlage

Die Jugendpflege der Gemeinde Kirkel besteht seit April 2000. Als Stabsstelle Jugendpflege umfasst sie einen Stellenumfang von einer Vollzeitstelle und einer Teilzeitstelle von 75 %. Die Stellen werden zu 50% vom Saarpfalzkreis finanziert.

Zentrale Ziele und Aufgaben von Kommunaler Jugendarbeit

  • Positive Lebensbedingungen für junge Menschen sowie eine kinder-und familienfreundliche Umwelt gestalten
  • Prävention und Gesundheitsförderung in der Kinder- und Jugendarbeit
  • Sozialraum-und Lebensweltorientierung
  • Mitwirkung und Beteiligung auf freiwilliger Grundlage
  • Gremienarbeit
  • Soziales Lernen, ganzheitliche Bildung
  • Geschlechtsspezifisch reflektierte Arbeit
  • Inklusion
  • Jugendbeirat

Zielgruppen und Partner der Kommunalen Jugendarbeit

Die Leistungen der Jugendarbeit richten sich an alle jungen Menschen von 0-26 Jahren. Die Kommunale Jugendarbeit arbeitet in Erfüllung ihrer Aufgaben darüber hinaus mit allen Menschen aus allen gesellschaftlichen Bereichen und in den verschiedenen Funktionen zusammen (Eltern, ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen der Jugendarbeit, politische Mandatsträger, Fachkräfte der Jugendhilfe usw.). Primäre Zielgruppen sind Multiplikatoren, sowie ehrenamtliche und hauptberufliche Mitarbeiter/-innen der Jugendarbeit.

Arbeitsaufträge für die Jugendpflege Kirkel (Ein Überblick)

außerschulische Jugendbildung (allgemeine, politische, soziale, gesundheitliche, kulturelle, naturkundliche und technische Bildung) Jugendarbeit in Sport, Spiel und Geselligkeit arbeitswelt-, schul- und familienbezogene Jugendarbeit Aufsuchende/Mobile Arbeit internationale Jugendarbeit,

  • Freizeiten,
  • Jugendberatung
  • Beratung von Eltern und Erziehungsberechtigten
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Beratung und Fortbildung von Ehrenamtlichen/ Vereinen und Verbänden
  • Abwicklung aller verwaltungsmäßigen Aufgabenstellungen der Jugendpflege
  • Konzeptionelle Arbeit
  • Reflexion und Evaluation der Arbeit
  • Gremienarbeit
  • Koordination „Lokales Bündnis für Familie“
  • Projektleitung KIKINet
  • Frühe Hilfen
  • Fahrradwerkstatt
  • Offenes WLAN (Freifunk)
  • Betreuung der Jugendzentren Mobile
  • Aufsuchende Jugendarbeit
  • Angebote für Familien
  • Bliesgau-Bio-Brotbox-Aktion

Arbeitsgruppen und Kooperationen

Teilnahme an folgenden fachspezifischen Arbeitsgruppen

  • Arbeitskreis der Jugendpfleger des Saarpfalz-Kreises
  • Netzwerk „Frühe Hilfen“ im Saarpfalz-Kreis
  • LAK Kommunale Jugendpflege
  • Netzwerk für Alleinerziehende im Saarpfalz-Kreis
  • Saarpfalz mit peb: AG Gesundheitschancen, AG Ernährung, AG Bewegung
  • AK Mädchenarbeit im Saarpfalz-Kreis
  • LAG Mädchenarbeit Saarland
  • Projekt „Anschwung für Frühe Chancen“
  • Euregio Arbeitsgruppe Netzwerk für grenzüberschreitende Jugendinteressen
  • AK Gemeindenahe Suchtprävention im Saarpfalz-Kreis
  • LAK Jungenarbeit
  • Netzwerk Bündnisse für Familien im Saarpfalz-Kreis
  • Landesnetzwerktreffen der Familienbündnisse im Saarland

Zusammenarbeit mit

  • Jugendbüros des Saarpfalz-Kreis
  • Jugendamt des Saarpfalz-Kreis
  • Verband Saarländischer Jugendzentren in Selbstverwaltung
  • Gesundheitsamt
  • Jobcenter und Berufsberatung
  • Arbeitsagentur
  • Ministerium für Frauen,Arbeit, Gesundheit, Soziales
  • SPN der AWO
  • Caritas
  • Diakonie
  • Profamilia
  • Vereine und Verbände
  • AGIL, Zusammenschluss der Flüchtlingshilfe in Kirkel
  • Evangelische. Jugendzentrale
  • Schulen in der Gemeinde
  • Kitas
  • Polizei
  • Ortsräte
  • ADFC
  • Freifunk Saar
  • LMS
  • LPH

Kontakt

Jugendförderung
Gemeinde Kirkel
Hauptstraße 10
66459 Kirkel

Jugendbüro im Jugendzentrum
Storchengasse 4

Jugendpfleger
Armin Jung
Dipl. Sozialarbeiter
Telefon: (06841) 80 98 - 60
Telefax: (06841) 80 98 - 10
E-Mail:

Jugendpflegerin:
Sandra HAMANN
Dipl. Sozialpädagogin (FH)
Telefon: (06841) 80 98 - 64
Telefax: (06841) 80 98 - 10
E-Mail:
Internet: www.jugendpflege-kirkel.de

Broschüre "Junge Familie"

Hier finden Sie die die aktuelle Brochüre "Junge Familie"


Ihre Ansprechpartner

Jugendpflege
Jugendzentrum /Storchengasse 4

06841 8098-60

Jugendpflege
Jugendzentrum /Storchengasse 4

06841 8098-64


zurück zur Liste  oder  Neue Suche