Wanderwege, Wanderkarten

Wanderwege

Wandern im Kirkeler Wald

Die Burggemeinde liegt inmitten eines geschlossenen Mischwaldgebietes von 40 Quadratkilometern Ausdehnung. Ausgehend von 6 Waldparkplätzen werden verschiedene Rundwanderwege durch herrliche Laub- und Nadelwälder angeboten. Nach einer Wanderung durch den Kirkeler Wald bieten sich die zahlreichen Gaststätten und Wirtschaften zu einer Erholungspause an. Die Weiheranlage der Geminde, wie zum Besipiel der "Gänseweiher" und der "Krötenbruch", laden ebenfalls zu einer Verweilpause ein. Auch die Geschichte kommt bei einer dieser Wanderungen nicht zu kurz, der "Felsenpfad" und der "geologische Lehrpfad" geben die Möglichkeit, Wissenswertes über die Gesteindformationen der näheren und weiteren Umgebung zu erfahren.

Felsenpfad mit geologischem Lehrpfad

Der Felsenpfad beeindruckt mit seinen faszinierenden Steinformationen, mit hohen glatten oder zerklüfteten Wänden, breiten Spalten, engen Kaminen und gelb-rotbraunen Färbungen. Gewaltig mutet die mächtige Gruppe der Unglücksfelsen an, der Sage nach soll hier einmal ein Reiter abgestürzt sein. Aber auch die von den Einheimischen sogenannten "Hollerlöcher" - eine pittoreske Gruppe von Buntsandsteinfelsen - erregen die Aufmerksamkeit des Wanderers. Ein weiteres Gestein zieht den Blick des Spaziergängers am Ende des Pfades auf sich, die "Hollerkanzel". Dieser weit herausragende Fels steht gespenstisch über dem Abhang und deutlich ist zu erkennen, dass ein Teil davon abgebrochen und abgestürzt ist, auch hat man von dieser Stelle des Pfades einen hervorragenden Blick auf die nähere Kirkeler Umgebung. (Gesamtlänge 4 km).

Tafeltour

Sie ist eine Verlängerung des schon lange bekannten Felsenpfades und wurde vom deutschen Wanderinstitut mit 54 Punkten als Premiumwanderweg ausgezeichnet. Die Kirkeler Tafeltour will die saarländische Ess- und Wanderkultur miteinander verbinden und unseren Bürgern und Gästen nicht nur die schönen Waldwege, sondern auch unsere gute grenzländische Küche näher bringen. Die attraktive Tafeltour führt Sie auf pfadigen Wegen durch den schönen Kirkeler Mischwald. Zahlreiche bizarre Buntsandsteinbänke, Kanzeln und Höhlen werden auf dem Weg passiert. Verbinden Sie einfach diese abenteuerliche Wanderung mit einem guten Mahl in einem der zahlreichen Kirkeler Gastronomiebetriebe. Schließen Sie sich der jährlich im Frühjahr stattfinden Tafeltour des Heimat- und Verkehrsvereins Kirkel e.V. an. Bei dieser geführten Wanderung bieten die Kirkeler Gastronomen den Wanderern ganz besondere "Tafeltour-Menüs" an. (Gesamtlänge 8 km)


Ihre Ansprechpartner

Kultur und Tourismus
Zimmer 28

06841 8098-38

Kultur und Tourismus
Zimmer 28

06841 8098-39

Kultur und Tourismus
Zimmer 28

06841 8098-40


zurück zur Liste  oder  Neue Suche