Willkommen beim Kirkeler Burgsommer!

Der Kirkeler Burgsommer ermöglicht Kindern und Erwachsenen einen Sprung in das Zeitalter von Rittern, Knappen und Handwerkern. Hier kann man Vergangenheit erleben - und das Wichtigste - mit viel Spaß in familiärer Atmosphäre dabei sein: In der unmittelbaren Nähe zur Ausgrabung haben unsere Teilnehmer Gelegenheit, solche mittelalterliche Dinge selbst nachzuschöpfen, die Tricks und Kniffe der früheren Handwerker zu erforschen.

Plakat zum Mittelaltermarkt Kirkel

Lust auf einen Ausflug in's Mittelalter

Dann kommen Sie auf die Kirkeler Burg. Da erleben Sie Mittelalter pur!!! Der Markt findet bei jeder Wetterlage statt.

Termin 2020 wird noch bekannt gegeben

Samstag: 13 bis 20 Uhr,
Sonntag: 11 bis 18 Uhr

Eintritt: Erwachsene 3€, Jugendliche u. Gewandete 2€, Kinder bis Schwerthöhe frei

Weitere Informationen

Weitere Informationen erteilt das Amt für Kultur, Sport und Tourismus, 06841/8098-39 oder -40.

Übernachtungsmöglichkeiten

Wer ein ganzes mittelalterliches Wochenende verbringen möchte, hat in Kirkel viele Möglichkeiten zu übernachten. Ideal für Familien und Gruppen ist das Familienlandheim „Haus Burgblick“, welches über 11 moderne Ferienappartments verfügt, gemütliche Aufenthaltsräume, Spielwiese und vieles mehr. Alternativ bietet sich z.B. auch der Caravanplatz Mühlenweiher an.

Wir freuen uns Sie auf Burg Kirkel begrüßen zu dürfen!!!

Brotverkauf beim Kirkeler Burgsommer

Das Handwerkerdorf auf der Unterburg lässt den Alltag rasch vergessen:

Große und kleine Besucher stellen hier mit fachkundiger Hilfe Gebrauchsgegenstände ähnlich den archäologischen Fundobjekten her. Es geht vor allem um das Selbermachen und die Erfahrung, wie viel Zeit und Geschick zur Fertigung einfacher Dinge notwendig sind.

In den Hütten sind eine Steinbildhauerei, eine Holzwerkstatt, eine Schmiede und eine Nähstube zu finden. Die Töpferei ist mit Fußgetriebenen Drehscheiben ausgestattet, um Keramik wie vor 600 Jahren herzustellen.
Es gibt auch eine Bäckerei zum Mitmachen, deren großer Holzbefeuerter Backofen deftige Sauerteigbrote und andere Leckereien aus biologischem Anbau liefert. Am Wochenende kommt auch das Vergnügen nicht zu kurz: Gegessen wird "in ritterlicher Runde" am Lagerfeuer; dazu gibt es Met und selbstgebrautes Bier, ganz wie im lebensfrohen Mittelalter.
Auch Bogen- und Armbrustschießen wollen geübt sein. An jedem Wochenende findet noch etwas Besonderes statt - seien es Musik und Tanz, farbenfrohes Schauspiel oder Gaukelei. Besucher in mittelalterlichen Kostümen sind herzlich willkommen.