Glockenturm im Ortsteil Altstadt

1859 wurde an Stelle eines hölzernen Turms dieser Buntsandsteinturm im neugotischen Stil erbaut und ist seither das Wahrzeichen des Ortsteils Altstadt. Zwei Kreise markieren auf jeder Seite die Stellen, an denen eigentlich eine Uhr montiert werden sollte - was nie geschah. Er ist 17,25 m hoch, hat 3,25 m2 Grundfläche und ist bekrönt von einem 3,80 m hohen Pyramidenhelm. Noch heute werden die Glocken jeden Werktag morgens um halb acht geläutet, um die Kinder daran zu erinnern, dass es Zeit ist für die Schule - obwohl es in Altstadt längst keine Schule mehr gibt.